Zeitung lesen
Knaupps Kolumnen

Tag versaut

So, jetzt ist der Winter da. Klirrende Kälte, Minusrekorde, die ersten Schneestürme, glatte Straßen und verspätete Züge. Europa schneit zu, Schneefallchaos in Deutschland. Na und? Wen stört’s? Mich auf jeden Fall nicht. Ich bin ja eher so der Positivdenker. Für mich ist das Glas immer halbvoll, nie halbleer – weil ich immer noch ein Getränk in Reserve habe. Ich bin eben positiv eingestellt. Ich gehöre nicht zu den ewig Meckernden, die jetzt schon wieder maulen: „Scheiß Kälte, scheiß Schnee, scheiß glatte Straßen, scheiß Rente mit 67!“

Ach so, das mit der Rente habe ich ja noch nicht erwähnt, aber sicher wissen Sie schon, die Bundesregierung boxt gerade die Rente mit 67 durch - die schrittweise Anhebung der Lebensarbeitszeit bis zum Jahr 2029 ist so gut wie beschlossen. Na und? Wen stört’s? Mich auf jeden Fall nicht. Ich bin ja so eher der Positivdenker. Für mich ist das Glas immer halbvoll, nie halbleer. 2029 werde ich 60 Jahre alt, wenn das Renteneintrittsalter aber erst mit 67 beginnt, bin ich also fast noch ein junger Spund. Ich werde dann in den verbleibenden sieben Arbeitsjahren noch einmal richtig durchstarten. Statt meine Zeit mit leichter Gartenarbeit und rheumatischen Anfällen zu vertrödeln, werde ich einen Beruf ergreifen, der mich im Alter noch einmal richtig fordert. Ich werde Hubschrauberpilot oder Astronaut oder Profifußballer oder Pornodarsteller oder Chef einer Bank oder vielleicht werde ich Kanzlerin. Ich habe dann so einen Job, in dem ich richtig die Rampensau rauslassen kann, durch den ich mir den Lebensabend vergolden lasse.

Moment, warum lachen Sie so zynisch? Sie sind der Meinung, so einen Posten bekomme ich nie? In dem Alter bekommt man nur noch unterbezahlte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen als Staubsaugervertreter, Medikamententester oder Friedhofswärter? Für die Altersgruppe ab sechzig ist auf dem Arbeitsmarkt das Glas schon lange halbleer? Die Beschäftigungsquoten für Ältere wären lausig? Mir droht wahrscheinlich die Altersarmut oder noch schlimmeres? Na toll, Sie sind ja ein netter Leser. Jetzt habe Sie mir mit ihrem Pessimismus die Kolumne und den Tag versaut. Scheiß Kälte, scheiß Schnee, scheiß glatte Straßen, scheiß Rente mit 67.