Zeitung lesen
Knaupps Kolumnen

Es ist aus!

Ja, es ist aus. Sie hat mich verlassen, seit letzter Woche bin ich wieder allein. Dabei hatten wir die schönste Zeit unseres Lebens zusammen. Alles haben wir gemeinsam unternommen. Tagtäglich waren wir ein Team. Jeder konnte sich auf den anderen verlassen und nie ging ich achtlos mit ihr um. Na ja, einmal hätte ich sie fast vor einem Einkaufszentrum auf dem Parkplatz vergessen. Aber nur, weil ich an diesem Tag so zerstreut war. Das ist sonst nicht meine Art, und es tat mir unendlich leid.
Mit Tränen in den Augen denke ich an unsere langen Spaziergänge, an unsere Fahrten auf einsamen Landstraßen. Manchmal sind wir erst mitten in der Nacht nach Hause gekommen, müde und abgekämpft, aber zusammen. Wie oft hat sie mir auch geholfen. Sie war immer dann für mich da, wenn ich sie am nötigsten brauchte. Ich erinnere mich noch genau an den Tag, an dem wir uns kennenlernten. Man kann fast sagen - sie kam und siegte. Plötzlich waren alle anderen vor ihr, wie aus meinem Gehirn gelöscht. Es gab nur noch sie.
Doch das ist jetzt vorbei, ich bin wieder allein. Ich muß versuchen, ohne sie zu leben, auch wenn es nie mehr so werden kann wie früher. Ich muß jetzt stark sein, auch wenn es mich innerlich zerreißt. Jetzt wo ich allein bin, sehe ich vieles mit anderen Augen. Vielleicht war ich ja doch nicht immer ganz so fair zu ihr. Manchmal habe ich ihr wahrscheinlich zuviel zugemutet. So habe ich sie im Alltag oft stark gefordert, aber in der Freizeit fast immer alles ohne sie unternommen. Heute tut es mir leid, aber damals hatte ich das Gefühl, meine Freiheit ausleben zu müssen. Ich bin auch einmal fremdgegangen. Wirklich nur einmal. Aber die andere hatte bei weitem nicht ihre Qualitäten. Keine war mit ihr zu vergleichen. So kam ich schon nach einer Woche reuevoll zu ihr zurück. Danach habe ich nie wieder auch nur einen Gedanken an eine andere verschwendet.
Ich glaubte, sie hätte mir verziehen - doch jetzt ist es aus. Letzte Woche riß ihr die Geduld, und mit der Geduld auch ihr Tragegriff. Ade, geliebte Aktentasche.