Von Michael Hauke

Im vergangenen Herbst wurden alle Maßnahmen mit dem Notstand auf den Intensivstationen begründet. Wie sich schnell herausstellte und wie die Leser unserer Zeitungen wissen, war das eine riesige Lüge, denn in Wahrheit gab es im Jahr 2020 ein Allzeittief bei der Belegung der Intensivbetten.
Dieses Jahr erleben wir dasselbe Spiel. Im für jedermann öffentlich einsehbaren DIVI-Intensivregister (https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen) stehen tagesaktuell die Belegungszahlen. Diese Webseite wird direkt vom RKI verantwortet. Und nach dem Allzeittief im vergangenen Jahr steuern die Zahlen auf das nächste Rekordtief zu. An dem Tag (18.11.2021), an dem ich diesen Beitrag verfasse, sind insgesamt 19.790 Intensivbetten wegen aller möglichen medizinischen Notfälle belegt. Das sind genau 1.334 weniger als zum Beispiel am 5. Mai dieses Jahres, als es 21.124 belegte Intensivbetten gab. Und trotzdem fabulieren die Mainstreammedien von einem Notstand! Gerade jetzt, wo ich das schreibe, ruft Inforadio die Apokalypse aus. Die Journalisten des RBB könnten mit einem Klick die Wahrheit ablesen – und sie auch verkünden. Das ist aber politisch nicht gewollt. Man kann es nur so zusammenfassen: Die Intensivbettenlüge geht weiter. Es muss um jeden Preis Angst und Schrecken verbreitet werden.
Die Wahrheit ist: Durchschnittlich werden immer weniger Menschen in Deutschland intensivmedizinisch behandelt. Zusätzlich geht der Bettenabbau auf den ITS ungebremst voran. Die Zahlen sind erschütternd: Gab es am 02.05.2021 noch 31.149 Intensivbetten, waren es im November dieses Jahres nur noch 22.034. Das sind 9.115 weniger! Müsste man nicht annehmen, dass alles so schlimm sei, dass man ohne Ende Intensivbetten aufstockt? Stattdessen sind es 30% weniger als vor anderthalb Jahren.
Und die Politik setzt noch einen drauf. Mehrere hundert Intensivpatienten wurden gerade aus anderen EU-Ländern eingeflogen. Sie zählen in die Statistik der belegten Betten mit hinein. Gleichzeitig droht man den eigenen Bürgern, dass man sie nicht intensivmedizinisch behandeln kann. Und Ungeimpfte schon mal gar nicht.

Total Views: 2.204Daily Views: 5