Fürstenwalde/Spree – Aus der Tasche gefallen
Am frühen Morgen des 01.02.2023 wurden Polizisten in die Uferstraße gerufen. Dort hatte ruhestörender Lärm, der aus einer Wohnung drang, die übrigen Mieter um ihren Schlaf gebracht. Als die Beamten sich des 40-jährigen Ruhestörers annahmen, fielen dem Mann mutmaßliche Drogen aus der Tasche. Diese sind sichergestellt und der Mann sieht sich nun dem Vorwurf des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ausgesetzt.

Bad Saarow – Ins Krankenhaus gebracht worden
Am frühen Morgen des 31.01.2023 wurden Rettungskräfte und Feuerwehr in die Dorfstraße gerufen. Dort hatte Rauch die Meldeanlage eines Wohnhauses ausgelöst und einen Einsatz ausgelöst.
Der 57-jährige Mieter der betroffenen Wohnung erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung. Die Retter brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er ärztlich versorgt wurde. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei zur genauen Ursache des Geschehens.

Fürstenwalde/Spree – Nach Passanten getreten
31.01.2023. Auf dem Bahnhofsvorplatz bepöbelte am Montagmorgen ein Mann Passanten. Als er dann auch noch nach einem 54-Jährigen trat, riefen Zeugen die Polizei. Die Beamten nahmen eine Anzeige auf und den 25-Jährigen in Gewahrsam. Ein Atemalkoholtest ergab 1,31 Promille. Kriminalisten beschäftigen sich jetzt mit dem Fall.

Fürstenwalde/Spree – Rausch in fremder Wohnung ausgeschlafen
31.01.2023. Um Hilfe rief eine Frau aus der Gartenstraße die Polizei am Sonntagmorgen. In ihrer Wohnung schlief nämlich ein unbekannter Mann auf der Couch. Wie sich herausstellte, war der 21-Jährige gewaltsam in die Wohnung eingedrungen und hatte sich dort schlafen gelegt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Die Beamten nahmen den volltrunkenen Berliner mit in eine Zelle des Polizeireviers. Dort konnte er seinen Rausch ausschlafen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

Fürstenwalde/Spree – Berauschter E-Scooter-Fahrer
31.01.2023. Eine Blutprobe, eine Strafanzeige und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren waren für den 42 Jahre alten Fahrer eines E-Scooters das Ergebnis einer Verkehrskontrolle. Angehalten hatten ihn Polizisten am Sonntagmorgen in der Seilerstraße. Da ein Drogenschnelltest positiv war und der Mann zusätzlich Betäubungsmittel in der Tasche hatte, musste er den Rückweg vom Polizeirevier zu Fuß antreten. Die Drogen stellten die Beamten sicher.

Total Views: 112Daily Views: 1