Die rein privat finanzierte Parkbühne Fürstenwalde steckt in Schwierigkeiten. In dieser Ausgabe finden Sie dazu einen Beitrag. Auch die Märkische Oderzeitung hat das Thema aufgegriffen und neben verschiedenen allgemeinwirtschaftlichen Faktoren auch die Person des Betreibers hinterfragt. Schon in der Überschrift des MOZ-Artikels heißt es: „Liegt es an ihm?“
Ricardo Liebsch betreibt diese wunderschöne Freilichtbühne seit acht Jahren. Er öffnet die Parkbühne auch für kritische Geister. In der MOZ heißt es dazu: „…und er gibt umstrittenen Autoren, wie Michael Hauke, Thilo Sarrazin und Uwe Tellkamp eine Bühne. Wird er deshalb von einem Teil der Parkbühnen-Besucher gemieden?“ Die Veranstaltung mit Thilo Sarrazin und Uwe Tellkamp war mit knapp 300 Gästen gut besucht. Die letzte Veranstaltung der Saison ist am 10. September mein Vortrag: „Corona war erst der Anfang!“
Um dazu beizutragen, die Parkbühne Fürstenwalde zu retten, werde ich keinerlei Auftrittshonorar nehmen, sondern die kompletten Einnahmen der Parkbühne überlassen.
Dabei geht es um zweierlei: Erstens darf diese wunderschöne Freilichtbühne nicht sterben und zweitens möchte ich, dass es auch in Zukunft eine Location gibt, die abweichenden Stimmen eine Bühne gibt. Das ist heutzutage alles andere als selbstverständlich. Es gibt in dieser Saison noch drei Konzerte und meinen Vortrag. Zeigen wir gemeinsam, dass wir dieses Konzept unterstützen. Kaufen Sie Karten für die Konzerte und für meinen Vortrag. Zeigen wir, dass die Öffnung der Bühne für kritische Geister ein Erfolg ist! Im vergangenen Jahr waren knapp 500 Besucher bei meinem Vortrag. Vielleicht können wir das noch steigern? Ich verspreche Ihnen einen spannenden, mitreißenden Abend. Wichtig für die Parkbühne ist, dass die Tickets zeitnah im Vorverkauf erworben werden, siehe auch den Artikel in dieser Ausgabe. Karten für 10 Euro gibt es im Hauke-Verlag und für 12 Euro im Tourismusbüro oder auf der Webseite der Parkbühne. Und wenn wir alle mitmachen, gibt es sicher auch eine Spielzeit 2023/24. Ich freue mich auf Sie am Sonntag, den 10. September um 15.00 Uhr!
Ihr Michael Hauke

Total Views: 512Daily Views: 1